Bundes-Ticker

Aktualisiert: vor 2 Stunden 43 Minuten

Merkel und Althusmann: Wahlziel nicht erreicht

16. Oktober 2017 - 14:29

Die CDU hat in Niedersachsen das Wahlziel verfehlt, stärkste Partei zu werden, sagte die CDU-Vorsitzende Angela Merkel am Montag nach den Gremiensitzungen in Berlin. Dennoch sei die rot-grüne Landesregierung abgewählt worden.

 

Die CDU hat in Niedersachsen das Wahlziel verfehlt, stärkste Partei zu werden, sagte die CDU-Vorsitzende Angela Merkel am Montag nach den Gremiensitzungen in Berlin. Dennoch sei die rot-grüne Landesregierung abgewählt worden.

Tauber: Achtbares Ergebnis für die CDU

15. Oktober 2017 - 18:52

„Die CDU in Niedersachsen hat ein achtbares Ergebnis erzielt“, sagte CDU-Generalsekretär Peter Tauber am Sonntagabend im Konrad-Adenauer-Haus. Der Regierungsauftrag liege jedoch in Hannover klar bei der SPD.

„Die CDU in Niedersachsen hat ein achtbares Ergebnis erzielt“, sagte CDU-Generalsekretär Peter Tauber am Sonntagabend im Konrad-Adenauer-Haus. Der Regierungsauftrag liege jedoch in Hannover bei der SPD. Leider habe es keine Wechselstimmung gegeben, stellte Tauber fest. Der bisherige Ministerpräsident habe so einen großen persönlichen Erfolg erringen können.

Goldener Herbst für Wirtschaft und Arbeitsmarkt

12. Oktober 2017 - 15:40

Wirtschaft, Handel und Arbeitsmarkt setzen Erfolgskurs fort: Das anhaltend starke Wirtschaftswachstum sorgt für immer mehr sichere und gut bezahlte Jobs. Gleichzeitig sinkt die Arbeitslosigkeit auf den niedrigsten September-Wert seit der Deutschen Einheit. Beschäftigte profitieren zudem von steigenden Löhnen – der anhaltende Aufschwung kommt bei den Menschen an!

Wirtschaft, Handel und Arbeitsmarkt setzen Erfolgskurs fort: Das anhaltend starke Wirtschaftswachstum sorgt für immer mehr sichere und gut bezahlte Jobs. Gleichzeitig sinkt die Arbeitslosigkeit auf den niedrigsten September-Wert seit der Deutschen Einheit. Beschäftigte profitieren zudem von steigenden Löhnen – der anhaltende Aufschwung kommt bei den Menschen an!

Merkel und Seehofer: Termine für Sondierungsgespräche stehen

9. Oktober 2017 - 13:26

Als eine „sehr, sehr gute Basis für die Sondierungsgespräche mit FDP und Bündnis90/Grünen“ und ein „tragfähiges Kursbuch“ lobten die CDU-Vorsitzende, Bundeskanzlerin Angela Merkel, und der CSU-Vorsitzende, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer in einer gemeinsamen Pressekonferenz die Ergebnisse des Schwestern-Gipfels vom Sonntag. Die Parteichefs stellten ein zweiseitiges Papier mit dem Titel „Regelwerk zur Migration“ vor.

Als eine „sehr, sehr gute Basis für die Sondierungsgespräche mit FDP und Bündnis90/Grünen“ und ein „tragfähiges Kursbuch“ lobten die CDU-Vorsitzende, Bundeskanzlerin Angela Merkel, und der CSU-Vorsitzende, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer in einer gemeinsamen Pressekonferenz die Ergebnisse des Schwestern-Gipfels vom Sonntag. Die Parteichefs stellten ein zweiseitiges Papier mit dem Titel „Regelwerk zur Migration“ vor.

Gemeinsame Verhandlungsposition von CDU und CSU

Regelwerk zur Migration

9. Oktober 2017 - 12:46

Unsere Position ergibt sich aus dem Regierungsprogramm sowie aus den gemeinsamen Beschlüssen von CDU und CSU. Wir bekennen uns zum Recht auf Asyl im Grundgesetz sowie zur Genfer Flüchtlingskonvention und zu unseren aus dem Recht der EU resultierenden Verpflichtungen zur Bearbeitung jedes Asylantrags.

Unsere Position ergibt sich aus dem Regierungsprogramm sowie aus den gemeinsamen Beschlüssen von CDU und CSU. Wir bekennen uns zum Recht auf Asyl im Grundgesetz sowie zur Genfer Flüchtlingskonvention und zu unseren aus dem Recht der EU resultierenden Verpflichtungen zur Bearbeitung jedes Asylantrags.

Merkel: Regierungsauftrag für die Union

25. September 2017 - 14:51

Die Union ist aus der Bundestagswahl klar als stärkste Partei hervorgegangen. Damit ist nach Ansicht der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel ein klarer Regierungsauftrag verbunden. Dazu werde sie Gespräche mit FDP, Grünen und auch der SPD über eine neue Regierung führen. Es sei sehr wichtig, dass Deutschland auch künftig eine gute und stabile Regierung habe, sagte Merkel. Der Wähler habe der Union einen Auftrag gegeben, der nun auch umzusetzen sei. 

Die Union ist aus der Bundestagswahl klar als stärkste Partei hervorgegangen. Damit ist nach Ansicht der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel ein klarer Regierungsauftrag verbunden. Dazu werde sie Gespräche mit FDP, Grünen und auch der SPD über eine neue Regierung führen. Es sei sehr wichtig, dass Deutschland auch künftig eine gute und stabile Regierung habe, sagte Merkel. Der Wähler habe der Union einen Auftrag gegeben, der nun auch umzusetzen sei.

Dichte Diskussion mit Licht und Schatten

Eine starke Wirtschaft sorgt für gute Arbeit.

20. September 2017 - 14:35

Deutschlands Wirtschaft wächst. Noch nie hatten so viele Menschen Arbeit – in diesem Sommer sind es erstmals über 44 Millionen. Die Arbeitslosenquote ist auf dem niedrigsten Stand seit der Deutschen Einheit. Zudem steigen die Löhne und mit ihnen die Renten, so dass sich die Menschen mehr leisten können. Diese Erfolge müssen täglich aufs Neue erarbeitet werden.

Deutschlands Wirtschaft wächst. Noch nie hatten so viele Menschen Arbeit – in diesem Sommer sind es erstmals über 44 Millionen.

Europa stärken heißt Deutschland stärken!

20. September 2017 - 14:33

Die CDU will ein starkes Europa, das seine Interessen wahrt und seine internationale Verantwortung wahrnimmt. Wir wollen ein Europa, in dem wir gut, frei und sicher leben können und das sich gemeinsam gegen Angriffe von außen verteidigen kann. Dafür werden wir mit unseren europäischen Partnern weiter arbeiten. Denn: Europa stärken, heißt Deutschland stärken. 

Die CDU will ein starkes Europa, das seine Interessen wahrt und seine internationale Verantwortung wahrnimmt.

Familien und Kinder im Mittelpunkt.

20. September 2017 - 14:26

Familien und Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Politik. Mit der flexiblen Elternzeit und dem Elterngeld Plus, einem höheren Kindergeld und höheren Kinderfreibeträgen sowie dem Ausbau der Kinderbetreuung haben wir schon viel erreicht. In den kommenden Jahren wollen wir diejenigen, die sich für Familie und Kinder entscheiden, noch mehr unterstützen und fördern.

Familien und Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Politik.

Digitales Wissen stärken

15. September 2017 - 14:13

Unsere Kinder sollen in den Schulen besser auf den Umgang mit digitalen Medien vorbereitet werden - das ist Ergebnis einer aktuelle Bertelsmann-Studie. Die CDU will genau das erreichen. Wir wollen, dass unseren Kindern digitales Wissen vermittelt wird und auf diesem Wege sie und unser Land für die Zukunft fit machen. Deutschland kann wirtschaftlich nur stark bleiben, wenn wir von der Ausbildung unserer Kinder bis zur Herstellung moderner Produkte weltweit Spitze sind – auch digital.

Unsere Kinder sollen in den Schulen besser auf den Umgang mit digitalen Medien vorbereitet werden - das ist Ergebnis einer aktuelle Bertelsmann-Studie. Die CDU will genau das erreichen. Wir wollen, dass unseren Kindern digitales Wissen vermittelt wird und auf diesem Wege sie und unser Land für die Zukunft fit machen. Deutschland kann wirtschaftlich nur stark bleiben, wenn wir von der Ausbildung unserer Kinder bis zur Herstellung moderner Produkte weltweit Spitze sind – auch digital.

CDU trauert um Heiner Geißler

12. September 2017 - 14:01
Zum Tod des ehemaligen Generalsekretärs Dr. Heiner Geißler erklären die Vorsitzende der CDU Deutschlands, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, und CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber: Die CDU Deutschlands trauert um ihren langjährigen Generalsekretär Heiner Geißler. Wir sind in Gedanken und Gebeten bei seinen Angehörigen und sprechen ihnen unser zutiefst empfundenes Mitgefühl aus.

Zum Tod des ehemaligen Generalsekretärs Dr. Heiner Geißler erklären die Vorsitzende der CDU Deutschlands, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, und CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber:

Die CDU Deutschlands trauert um ihren langjährigen Generalsekretär Heiner Geißler. Wir sind in Gedanken und Gebeten bei seinen Angehörigen und sprechen ihnen unser zutiefst empfundenes Mitgefühl aus.

Tauber: Möglichst viele Menschen mit unseren Ideen erreichen

9. September 2017 - 21:24

Interview von CDU-Generalsekretär Peter Tauber mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. 

CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber gab der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (heutige Ausgabe) das folgende Interview. Die Fragen stellte Beate Tenfelde.
 
Frage: Herr Tauber, wir treffen uns am Prenzlauer Berg im begehbaren Wahlprogramm der CDU: Ist das ein Gag oder lockt das wirklich Leute?
 

Mehr Personal, mehr Geld und zusätzliche Leistungen

6. September 2017 - 16:16

2,7 Millionen Menschen in Deutschland sind auf Pflege angewiesen. Viele Ältere, Kranke oder Behinderte brauchen dabei dauerhaft Hilfe – im Haushalt, für den Tagesablauf oder für ein erfülltes Leben. Pflegebedürftigkeit in einer Familie bedeutet immer eine große Herausforderung – emotional, zeitlich und finanziell. Für die CDU ist klar, dass der Staat in dieser Situation so viel Hilfe und Unterstützung leisten muss wie möglich.

So helfen wir den Menschen in der Pflege.

2,7 Millionen Menschen in Deutschland sind auf Pflege angewiesen. Viele Ältere, Kranke oder Behinderte brauchen dabei dauerhaft Hilfe – im Haushalt, für den Tagesablauf oder für ein erfülltes Leben. Pflegebedürftigkeit in einer Familie bedeutet immer eine große Herausforderung – emotional, zeitlich und finanziell. Für die CDU ist klar, dass der Staat in dieser Situation so viel Hilfe und Unterstützung leisten muss wie möglich.

Merkel: Wir wollen nicht im Technikmuseum enden

5. September 2017 - 12:04

„Wir dürfen uns auf den Erfolgen keinesfalls ausruhen“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag in der letzten Sitzung des Bundestags vor der Wahl. Trotz der guten wirtschaftlichen Lage sieht Merkel große Herausforderungen für die Zukunft der Industrienation Deutschland. 

„Wir dürfen uns auf den Erfolgen keinesfalls ausruhen“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag in der letzten Sitzung des Bundestags vor der Wahl. Trotz der guten wirtschaftlichen Lage sieht Merkel große Herausforderungen für die Zukunft der Industrienation Deutschland. Sie beschrieb in der Debatte ein starkes Deutschland, das jedoch noch viele Aufgaben zu erledigen habe. Am besten mit der CDU an der Spitze! Die CDU arbeitet für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.

Debatte zur Situation in Deutschland

Wohlstand und Sicherheit für alle

3. September 2017 - 22:38

Klug, besonnen und entschieden: Mit einem souveränen Auftritt hat Bundeskanzlerin Angela Merkel im TV-Duell klar gezeigt, dass das Land und seine Zukunft bei ihr in guten Händen sind und sie mit aller Kraft für ein Deutschland arbeitet, in dem wir auch morgen gut und gerne leben können.     

Klug, besonnen und entschieden: Mit einem souveränen Auftritt hat Bundeskanzlerin Angela Merkel im TV-Duell klar gezeigt, dass das Land und seine Zukunft bei ihr in guten Händen sind und sie mit aller Kraft für ein Deutschland arbeitet, in dem wir auch morgen gut und gerne leben können.    

#fedidwgugl Haus

1. September 2017 - 18:11

Wie können wir unser Wahlprogramm begreifbar machen? Mit dieser Frage entstand die Idee zum #fedidwgugl Haus. Damit wollen wir erlebbar machen, wie Deutschland auch in Zukunft ein Land bleiben kann, in dem wir gut und gerne leben. „Das begehbare Programm der CDU“ ist bis zum Wahltag am 24. September täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Mehr dazu unter www.cdu.de/haus 

Plus 5,5 Millionen gute Jobs!

31. August 2017 - 17:38

Zum Ende von Rot-Grün gab es in der Bundesrepublik 2005 so viele Arbeitslose wie nie zuvor. In zwölf Jahren entstanden unter den CDU-geführten Bundesregierungen rund 5,5 Millionen neue gute Arbeitsplätze in Deutschland. Die Zahl der Arbeitslosen wurde halbiert. Die Politik der unionsgeführten Bundesregierung zahlt sich für die Menschen aus.

Zum Ende von Rot-Grün gab es in der Bundesrepublik 2005 so viele Arbeitslose wie nie zuvor. In zwölf Jahren entstanden unter den CDU-geführten Bundesregierungen rund 5,5 Millionen neue gute Arbeitsplätze in Deutschland. Die Zahl der Arbeitslosen wurde halbiert. Die Politik der unionsgeführten Bundesregierung zahlt sich für die Menschen aus.

Neue Website: angela-merkel.de

31. August 2017 - 10:08

Die Website von Angela Merkel kommt im neuen Gewand daher.

Die Website von Angela Merkel kommt im neuen Gewand daher: Starke Positionen, tolle Bilder, der TV-Spot mit Angela Merkel zur Bundestagswahl – klicken Sie rein und sehen Sie sich um: www.angela-merkel.de! Und entdecken Sie auf unterstuetzt-merkel.de, wie Sie Angela Merkel im Wahlkampf unterstützen können. 

Spot zur Bundestagswahl

24. August 2017 - 11:54

Wir arbeiten für ein Land mit starken Familien, guten Jobs und mit einer starken Inneren Sicherheit. Die Bürger haben es am 24. September selbst in der Hand, sich dafür zu entscheiden.

Noch 31 Tage bis zur Wahl. CDU-Generalsekretär Peter Tauber ist zuversichtlich und motiviert: „Unsere Ausgangslage ist gut. Wir liegen in den Umfragen weiter deutlich vorne“, sagt er bei der Vorstellung des Spots zur Bundestagswahl. Der Generalsekretär betonte aber auch: „Die Wahl ist noch nicht gelaufen.“

Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.

Das begehbare Programm der CDU. #fedidwgugl Haus

21. August 2017 - 21:57

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das was Sie in diesem Haus sehen und erleben werden, ist ein Teil der Angebote, die wir in der CDU für die Zukunft unseres Landes entwickeln. Ein Regierungsprogramm ist recht abstrakt. Wie können wir das begreifbar machen, erlebbar machen? So ist die Idee zum #fedidwgugl Haus entstanden.

Mit dem Haus wollen wir erfahrbar machen, wie Deutschland auch in Zukunft ein Land bleiben kann, in dem wir gut und gerne leben. Dazu gehören eine starke Wirtschaft und gute Arbeitsplätze, ein Leben in Sicherheit, Respekt vor Familien und ein starkes Europa. Es gibt viel zu entdecken und vieles, bei dem Sie mitmachen können. 

Seiten

Kontakt Wahlkreisbüro

Jan Löffler MdL
Wahlkreisbüro
Kirchplatz 8
08412 Werdau

Tel.: 03761-477936
Fax: 03761-477935

E-Mail: kontakt@jan-loeffler.info

Bürozeiten in Werdau

Mo: 14:00 - 17:00 Uhr

Di: 09:00 - 18:00 Uhr

Mi: 14:00 - 17:00 Uhr

Do: 09:00 - 16:00 Uhr

Fr: 09:00 - 15:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Kontakt Landtag

Jan Löffler MdL
Sächsischer Landtag
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden

Tel.: 0351-4935588
Fax: 0351-4510315588

E-Mail: Jan.Loeffler@slt.sachsen.de

Links | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Copyright © 2011. All Rights Reserved.